Nampaweap Rock Art Site, Arizona Strip, AZ

Am Ende unseres einwöchigen Trips in den Arizona Strip im September 2011, wo wir u.a. am Kelly Point und im Hidden Canyon waren und die Grand Gulch Mine besucht haben, sind wir zu einem Besuch der Nampaweap Petroglyphs aufgebrochen. Hierzu sind wir die BLM1018, die Südumfahrung von Poverty Mountain, in Richtung Mt. Trumbull Schoolhouse gefahren.

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Langsam sind wir den Hurricane Cliffs näher gekommen und erreichten Mt. Trumbull Schoolhouse:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Von hier aus führen Routen in verschiedene Richtungen:

Nampaweap Rock Art Site

Wir folgen der Route in Richtung Mt. Trumbull:

Nampaweap Rock Art Site

Der Weg führt die Hurricane Cliffs hinauf:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Von hier waren hervorragende Aussichten zu genießen:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Auf den Hurricane Cliffs ging es dann in Richtung Mt. Trumbull:

Nampaweap Rock Art Site

Wir stoppten dann an einer „Saw Mill Site“, einem Platz, wo für den Kirchenbau in St. George seinerzeit das Holz geschlagen, zugesägt und über den Temple Trail nach St. George, UT transportiert wurde.

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Ganz in der Nähe gab es auch eine Anasazi-Siedlung:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Weiter ging es dann entlang des Mt. Trumbull:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Bei ca. 12S 31110X 402643X biegt man dann nach rechts in Richtung Nampaweap Rock Art Site ab. Den Parkplatz erreicht man dann nach kurzer Fahrt.

Nampaweap Rock Art Site

Nach einem kurzen Fußmarsch erreicht man dann die Petroglyphen:

Nampaweap Rock Art Site

(Thanks to Mal Roode for the picture)

Nampaweap Rock Art Site

(Thanks to Mal Roode for the picture)

Nampaweap Rock Art Site

(Thanks to Mal Roode for the picture)

Nach einer kurzen Pause ging es dann zurück auf die Mt. Trumbull Road, um Richtung Hells Hollow zu fahren. Bei ca. 12S 307093X 402917X sind wir dann nach links auf eine Gravelroad abgebogen:

Nampaweap Rock Art Site

Dan, unser „Trail Boss“ meinte, wir müssten an dieser Stelle nach links abbiegen, obwohl wir später feststellen mussten, dass dies eigentlich der richtige Abzweig gewesen wäre.

Nampaweap Rock Art Site

Wir sind dann links weiter gefahren und der Trail führt dabei an einem Lavafeld entlang:

Nampaweap Rock Art Site

Der Trail endete dann an einem Lavafeld (laut Karte sollte es links und rechts um das Lavafeld einen Trail geben, allerdings war zumindest der linke Trail schon von der Natur zurückerobert worden). Wir haben uns dann hier gedreht und sind wieder zurückgefahren.

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit haben wir dann auf die „Hells Hollow“-Route verzichtet und sind stattdessen wieder zurück zum Mt. Trumbull Schoolhouse gefahren. Von hier sind wir dann nicht via BLM1018 zum Camp zurück, sondern nach rechts auf die CR5 durch das Main Street Valley gefahren, um dann bei ca. 12S 28613X 404727X in Richtung historisches Mainstreet Schoolhouse abzubiegen und uns dieses nocheinmal genauer anzusehen. Das alte Schulhaus liegt direkt neben Diamond Butte:

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Nampaweap Rock Art Site

Anschließend ging es dann wieder zurück ins Camp.

Hier können Sie sich zur Orientierung eine GPX-Datei für diesen Trip herunterladen:   

Tracklog: Nampaweap Rock Art Site, Arizona Strip, AZ (147 Downloads)

Und einen Überblick über den Verlauf erhalten.

Hinterlasse eine Antwort