Jeep-Trail auf die Bookcliffs (Zufahrt über Tusher Canyon), Bookcliffs, UT

Als wir wieder einmal das John Wesley Powell River History Museum in Green River, UT besuchten, um uns über die Wetterlage zu informieren, haben wir von einer der dort beschäftigten, netten Damen den Tip bekommen, uns einmal den Tusher Canyon anzusehen.
Im Tusher Canyon, genauso wie im Coal Canyon und im Stub Canyon, gibt es eine Menge an Felszeichnungen zu finden.
Über den Tusher Canyon gibt es außerdem einen sehr schönen Bericht von Rolf (Hatchcanyon), welchen ich als Lektüre nur empfehlen kann.
Am Nachmittag sollte auch das Wetter etwas schlechter werden, so daß uns diese Tourempfehlung sehr gelegen kam.
Man bekommt von den netten Damen im Museum Handskizzen, welche relativ grob die Route zeigen. Da wir nicht den selben Weg wieder zurück wollten, haben wir die Route zu einem „Rundkurs“ erweitert. Ich erinnerte mich noch an eine Skizze auf dem Whiteboard im River Museum, bei der mittels eines Pfeiles angedeutet war, daß man vom Tusher Canyon auf die erste Ebene der Bookcliffs hochfahren kann und daß im Coal Canyon und Horse Canyon eine „Abfahrt“ existiert.

Doch nun zur Route:

In Green River fahren wir die Main Street entlang, bis links die Abzweigung zur Hastings Road kommt. Diese ist vielleicht auch so manchem bekannt, der in den Gray Canyon fahren möchte.
Der Hastings Road folgen wir nun einige Zeit, bis bei ca. 12S0576040/4326982 (UTM/NAD27) der Abzweig rechts zum Tusher Wash erscheint. Hier biegen wir ab und folgen dem Wash einige Zeit. Es handelt sich um eine sehr schöne Gravelroad, welche sich problemlos fahren lässt.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

So langsam tieft sich Tusher Wash dann ein und wird dann irgendwann zum Tusher Canyon.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Es gibt auch einige interessante Strukturen am Wegesrand zu bewundern:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Irgendwann weitet sich der Canyon dann auch:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Später teilt sich der Canyon in einen rechten und linken Arm auf. Wir sind in den rechten Arm hineingefahren und haben dort einen Vater mit seinem 9-jährigen Sohn getroffen, die dort Gewehrschiessübungen durchgeführt haben. Ich habe mich mit dem Vater unterhalten, ob es Sinn macht dem rechten Arm hier weiter zu folgen. Er hat dann etwas mitleidig auf den von uns gefahrenen Jeep Liberty gesehen und gemeint, mit diesem Fahrzeug wäre dies wohl nicht empfehlenswert. Er wäre in diesem Jahr bisher nur mit dem Pferd in der Gegend unterwegs gewesen.

Wir sind noch ein kurzes Stück weitergefahren, wobei der Trail auch hier noch in sehr gutem Zustand war. Da sich die Szenerie aber nicht so stark geändert hat, sind wir wieder ein Stück zurückgefahren, um dann Richtung Bookcliffs abzuzweigen. Hier gibt es auch noch einen Abzweig zu einem Overlook, welcher auf einem 4WD-Trail in ca. 14 Meilen Entfernung zu erreichen ist. Bei ca. 12S0585136/4326743 (UTM/NAD27) sind wir dann auf eine Gravelroad nach links abgebogen. Diese war in ausgesprochen gutem Zustand.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Im Laufe dieser Strecke gibt es dann auch immer wieder Einblicke in Seitenarme des Tusher Canyon.

 

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

So langsam kommt man dann immer höher, bis man auf der ersten Ebene der Bookcliffs ankommt.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Dann ergeben sich auch erste, weite Ausblicke in Richtung Süden.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Hier auch nochmal ein Blick hoch zu den Gipfeln der Bookcliffs:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Dann erreichen wir einen Abzweig zu einem Aussichtspunkt, welcher uns von den Damen aus dem River Museum als Green River (der Ort)-Overlook nahegelegt wurde. Hier geht es ein klein wenig rauher zur Sache:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Bevor man nach kurzem Fussweg den Aussichtspunkt erreicht:

 

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Danach ging es dann wieder zurück auf den Trail.

 

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Irgendwann erreicht man dann den Abzweig zum Coal Canyon. Die Abfahrt in den Coal Canyon gilt als schwierig und fordert zumindest beim Hochfahren definitiv 4WD. Wir sind weiter zum Horse Canyon gefahren und haben diesen dann für die Abfahrt genutzt. Leider gibt es von diesem Abschnitt keine Fotos, da das Wetter gelegentlich etwas schlechter aussah, so daß wir auf Stopps verzichtet haben. Der Trail „klebt“ in diesem Bereich an den Bookcliffs und macht jede Faltung mit, so daß es ein ständiges Auf und Ab gibt. Der Abstieg in den Horse Canyon ist auch relativ steil, aber kein Problem für den SUV. Im Aufstieg, wie beim Coal Canyon, empfiehlt sich 4WD. Der Horse Canyon ist am Anfang eine Art Slot-Canyon für Fahrzeuge. Wir mussten dort einige Felsbrocken zur Seite räumen, der Trail selbst war aber sehr gut in Schuß.

Irgendwann ist man dann wieder unten und erreicht wieder offenes Land. Nach kurzer Zeit fährt man dann unter der Eisenbahntrasse durch:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Danach entfernt man sich immer weiter von den Bookcliffs:

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Irgendwann erreicht man dann eine alte Frontage Road, welche parallel zu den Bookcliffs wieder nach Green River zurückführt.

Tusher Canyon, Bookcliffs, UT

Insgesamt eine schöne Halbtagestour, abseits der „Rote Steine“-Gegenden, welche uns zumindest sehr viel Spaß bereitet hat. Ausserdem zeigt es, daß auch Green River, UT, mit seinen angrenzenden Canyons, einiges zu bieten hat.
Im Coal Canyon und im Stub Canyon soll es noch deutlich mehr Felszeichnungen geben, allerdings muss man auch dort etwas suchen.
Sollte jemand planen, über den Coal Canyon auf die Bookcliffs hochzufahren, so sollte man ein gutes 4WD-Fahrzeug haben, da diese Auffahrt, nach Aussagen der Damen aus dem River Museum, in schlechtem Zustand und extrem steil ist.
Stub Canyon benötigt auch 4WD, da dort tiefer Sand auf der Route vorkommt.

Zur Orientierung können Sie sich hier eine GPX-Datei für diesen Trip herunterladen:

Tracklog: Jeep Trail auf die Bookcliffs (Tusher Canyon) (66 Downloads)

Und einen Überblick über den Verlauf erhalten:

Hinterlasse eine Antwort