Jeep-Route auf die Bookcliffs (Zufahrt über Coal Canyon), Bookcliffs, UT

Letztes Jahr sind wir schon von Green River, UT aus auf die Bookcliffs über den Tusher Canyon gefahren. Dabei sind wir auch an der Abfahrt zum Coal Canyon vorbeigekommen. Hierbei handelt es sich um den alten Trail auf die Bookcliffs, welcher nicht immer passierbar sein soll. Im Coal Canyon selbst lassen sich viele Felszeichnungen finden. Detaillierte Informationen bekommt man im River Museum in Green River, UT.

Auf der Main Road Richtung Norden biegen wir nach links in die Hastings Road ab (nach dem Ramada Inn Motel). Kurz nach der Abzweigung auf die Hastings Road biegen wir bei ca. 12S57505X 431609X (UTM/NAD27) nach rechts auf eine Dirt Road ab. Wir müssen ein Gatter passieren und danach geht es in Richtung Coal Canyon. Hier ein Blick auf den vor uns liegenden Trail:

Vorsichtig muss man sein, so es kurz vorher geregnet hat bzw. falls es nach Regen aussieht. Dann ist dieser Untergrund nicht mehr guten Gewissens befahrbar. Kurz bevor in den Coal Canyon einfahren müssen wir noch ein weiteres Gatter öffnen.

Auf einem leicht sandigen Trail kommen wir Coal Canyon immer näher:

Auf bequemem Weg geht es weiter, bis man irgendwann links größere Felsbrocken auf einer kleinen Anhöhe sehen kann. Hier finden sich verschiedenste Felszeichnungen, zumeist auf den Rückseiten dieser Felsen. Es lohnt sich dabei auch etwas weiter zu explorieren, da man dann noch weitere Zeichnungen finden kann.

Ein Blick zurück zeigt uns San Rafael Reef:

Danach geht es weiter in den Coal Canyon hinein.

Dabei rücken auch langsam die Canyonwände etwas näher heran:

Bei ca. 12S58630X 432215X erreicht man dann links den steilen Ausstieg aus dem Canyon auf die 1. Ebene der Bookcliffs. Die Bilder zeigen dabei nicht die tatsächliche Steilheit. Mit einem 4WD-Fahrzeug stellt aber dieser steile und stellenweise mit losem Geröll belegte Anstieg kein Problem dar.

Hier noch ein Blick zurück. Im mittlere Bereich befindet sich der steile Anstieg.

Hier geht es dann weiter zur Kreuzung mit dem Jeep-Trail, welcher auf dieser Ebene vom Tusher Canyon bis zum Horse Canyon führt.

Nachfolgend noch ein Blick in Richtung des vom Tusher Canyon heraufführenden Trails.

Wir fahren in diese Richtung weiter:

Hier noch einige Impressionen vom “Wegesrand”:

Weiter hinten wird der Weg dann etwas schmaller und man fährt dann auf einer Art Shelf Road, welche stellenweise nur für ein Fahrzeug geeignet ist. Es finden sich aber immer wieder Ausweichstellen.

Auch einige hoodooartige Skulpturen finden sich im weiteren Verlauf:

Dann geht es weiter in Richtung Horse Canyon.

Auch hier hat man nochmals einen schönen Weitblick in Richtung San Rafael Swell.

Von hier aus ist es dann nicht mehr so weit, bis man den Abstieg in den Horse Canyon erreicht.

In der Ferne haben sich dann einige Wolkenbänke aufgebaut, so daß wir etwas “beschleunigen” mussten, um noch vor einem eventuellen Regen wieder von den Bookcliffs herunterzukommen.

Ein Blick zurück muss aber noch erlaubt sein:

Kurze Zeit später erreichen wir dann Horse Canyon.

Hier geht es dann steil, aber problemlos in den Horse Canyon hinein (12S59173X 431786X).

Horse Canyon selbst ist am Anfang relativ eng, weitet dann aber immer weiter auf.

Unterwegs passiert man dann eine verlassene Cabin.

Weiter geht es dann im Canyon:

Bevor man diesen dann bald verlässt:

Hier noch einige Bilder vom weiteren Verlauf des Trails und der Umgebung:

Unterwegs begegnen wir einem Cowboy-Camp:

Auch die Wolkenbank wird immer dichter.

Bei ca. 12 S 58724X 431245X erreichen wir dann die von Green River kommende Bahnlinie.

Bevor es dann weiter auf einfachem Trail in Richtung Frontage Road geht.

Hier nochmals ein Blick zurück zu den Bookcliffs. Weiter oben kann man schon erkennen, daß es begonnen hat zu regnen.

Bei ca. 12S58474X 431104X erreichen wir dann die alte Frontage Road (Old Hwy 50).

Dieser folgen wir dann in Richtung Crescent Junction. Nachfolgend noch ein Blick nach links´auf die Bookcliffs-Ausläufer.

Voraus regnet es schon und die Wolken haben sich schon ziemlich zusammengeballt…..

….so daß wir uns freuen, daß wir bei ca. 12S59231X 430842X dann einen Ranch Exit der I-70 erreichen. Von diesem aus ging es dann weiter Richtung Moab.

Insgesamt eine nette Alternative, so man die Zeit erübrigen kann und nicht unbedingt die ganze Zeit auf dem Highway (I-70) in Richtung Moab fahren möchte.

Zur Orientierung können Sie sich hier eine GPX-Datei für diesen Trip herunterladen:

Tracklog: Jeep Trail auf die Bookcliffs (Coal Canyon) (90 Downloads)

Und einen Überblick über den Verlauf erhalten:

Hinterlasse eine Antwort